Auswählen der Bach Blütenmittel

GorseDr. Bach wünschte, dass seine Heilmittel einfach anzuwenden seien, so dass jeder sie ohne professionellen Rat oder besondere Fertigkeiten auswählen und anwenden könnte. Deshalb ist die hier vorgestellte einfache Methode die einzige, die das Bach Centre und die im Register der Bach Foundation aufgeführten Practitioner anwenden.

Stellen Sie sich zum Beispiel vor, Sie leiden an Asthma. Es gibt kein Bach Blütenmittel gegen Asthma, da es eine körperliche Krankheit ist. Stattdessen müssen Sie das Asthma beiseite lassen und sich anschauen, was für ein Persönlichkeitstyp Sie sind.

Vielleicht sind Sie jemand, der scheu und schüchtern ist und der nervös wird, wenn er daran denkt, in der öffentlichkeit sprechen zu müssen oder jemanden neuen kennenzulernen. Das würde darauf hinweisen, daß Sie ein Mimulus-Typ sind, das wäre dann das erste Mittel, das Sie auswählen würden.

Dann überlegen Sie sich, wie Sie sich gerade jetzt fühlen. Vielleicht beginnt Ihr Sohn gerade mit der Schule und ganz grundlos fürchten Sie sich, dass er gepiesackt werden könnte. Red Chestnut ist dasjenige Mittel gegen die Furcht, dass den Lieben etwas Schlimmes zustoßen könnte. Vielleicht haben Sie auch zu hart gearbeitet und sind erschöpft: das würde auf Olive hinweisen.

Auf diese Weise können Sie sechs oder sieben unterschiedliche Mittel auswählen. Kümmern Sie sich nicht zu sehr, ob Sie eine falsche Blüte aussuchen, wenn ein Mittel nicht nötig ist, wird es nicht wirken. Jedoch hat sich gezeigt, dass zu viele auf einmal genommene Blüten nicht so wirkungsvoll sind, wie wenige wohlbedacht ausgesuchte. Das heißt, dass es keinen Sinn hat, alle 38 zusammenzumischen, um alle Probleme auf einmal zu lösen.