Beratung für Nordamerika

Option 1: Arbeiten Sie mit vorhandenen Trainern

Sie können Trainer kontaktieren und sie einladen, für Ihre Organisation zu unterrichten. Suchen Sie einfach nach Kursanbietern in Ihrem Land. Wo es keine gibt, suchen Sie jemanden in einem Nachbarland oder einem Land, in dem dieselbe Sprache gesprochen wird.

Die Einladung eines oder mehrerer bestehender Trainer, Kurse für Sie zu unterrichten, ist bei weitem die einfachste und schnellste Möglichkeit, vom Bach Centre genehmigte Kurse anzubieten.

Option 2: Wenden Sie sich an BIEP

Das außerhalb Europas tätige Bach International Education Program (BIEP) ist ein etablierter Anbieter von vom Bach Centre anerkannten Bildungseinrichtungen.

BIEP wird von der Arzneimittelhersteller Nelsons gesponsert, aber die angebotene Ausbildung ist allgemein gehalten und gilt gleichermaßen für Benutzer jeder Marke der 38 Arzneimittel.

BIEP verfügt über langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen in Gastländern, um vom Bach Centre genehmigte Kurse einzurichten. Um zu sehen, ob Ihre Institution und BIEP zusammenarbeiten könnten, wenden Sie sich an USEducation@nelsons.net.

Option 3: Wenden Sie sich an einen Trainer in Frankreich

Wenn Sie in einem französischsprachigen Teil Kanadas tätig sind, können Sie auch einen Trainer aus Frankreich einladen. Französische Trainer wurden ermächtigt, sich in Kanada mit Bildung zu befassen, falls sich die Gelegenheit ergibt.

Diese Lösungen funktionieren nicht für meine Institution…